Materialien

Mulchmatten ... nie wieder Unkraut jäten!

Überall dort, wo die Verhinderung der Unkrautentwicklung und die Verbesserung von wachstumbegünstigten Bodenverhältnisse auf umweltfreundliche Weise gewünscht wird, eignet sich hervorragend der Einsatz einer Mulchmatte.

Es kann zwischen einer Standard- bzw. Bio-Mulchfolie gewählt werden.

Die Mulchmatte besteht aus einer Schicht Kokosfasern, die mit einer doppellagig geschlitzten Mulchfolie versteppt ist.

Nach der Auslegung der Mulchmatte und anschließender Fixierung, empfehlen wir die Überdeckung durch Rindenmulch bzw. alternativ Kies.

Da die meisten Unkräuter Lichtkeimer sind, wird das Wachstum vollständig unterbrochen, bis schließlich alle Unkräuter abgestorben sind. Gerade bei Wallanlagen führen Unkrautarbeiten häufig zu einer Deformierung der Anlage.


Dieses Problem kann bei der Verwendung einer Mulchmatte gänzlich ausgeschlossen werden.

Vorteile von Mulchmatten:
  • durch ihren speziellen Aufbau sind Mulchsysteme luft- und wasserdurchlässig
  • Unkraut kann nicht durch die Matten wachsen. Dies spart den Einsatz von chemischen Unkrautbekämpungsmitteln
  • die Mulchsysteme sind biologisch abbaubar bzw. zerstzbar
  • schnelleres Wachstum der Pflanzen bei geringeren Ausfallraten, da eine geringere Anfälligkeiten gegen Schädlinge und Krankheiten gewährleistet wird
  • der Boden wird vor Austrocknung und Erosion geschützt
  • der Pflegeaufwand und der Wasserbedarf werden erheblich reduziert
  • die Lebensdauer liegt je nach gewünschten Aufbau zwischen 3 und 5 Jahren
  • Entstehung eines günstigen Mikroklimas unterhalb der Matte, wodurch die Vermehrung von Kleinstlebewesen angeregt wird

produktspezifische Daten

Rollenabmessungen:

  • 0,60 m x 30,00 m
  • 0,80 m x 30,00 m
  • 1,20 m x 30,00 m
  • 2,40 m x 21,00 m

Sonderaktion

  • gelbe Sumpfschwertlilie

    0,69 EUR
    inkl. 7 % UST
    exkl.

    gelbe Sumpfschwertlilie

Bestseller

  • Kokosgewebe 700g / m²

    4,50 EUR
    inkl. 19 % UST
    exkl.

    Kokosgewebe 700g / m²
Parse Time: 0.056s