Materialien

Laub- und Nadelholzfaschinen

Je nach Böschungsaufbau werden als leichte Böschungsfußsicherung Faschinen eingebaut.

In Bereichen, bei denen aufgrund der Fließgeschwindigkeit, Böschungslänge und -neigung von keiner starken Erosionsgefährdung ausgegangen werden muss, ist der Einsatz von Stauch- bzw. Nadelholzfaschinen ausreichend.

Eine weitere Verwendung finden diese Faschinen im Straßenbau. Hier werden häufig Lärmschutzwallanlagen durch ein Rauten- bzw. Diagonalgeflecht gesichert.

Die Faschinen werden beim Einbau in der Regel bündig mit Pflöcken aus Nadelholz vernagelt. Strauchfaschinen bestehen weitestgehend aus nicht bewurzelungsfähigen Gehölzen.

produktspezifische Daten
  • Durchmesser: 20 cm bis 25 cm
  • Einzellänge: 4,00 m
andere Abmessungen auf Anfrage

Übrigens: Wir führen auch das gesamte Angebot an erforderlichen Pfählen und Pflöcken. In der Materialbeschaffenheit kann zwischen Fichte, Tanne, Lärche oder Eiche gewählt werden.

Sonderaktion

  • gelbe Sumpfschwertlilie

    0,69 EUR
    inkl. 7 % UST
    exkl.

    gelbe Sumpfschwertlilie

Bestseller

  • Kokosgewebe 700g / m²

    4,50 EUR
    inkl. 19 % UST
    exkl.

    Kokosgewebe 700g / m²
Parse Time: 0.058s